Das Humorfestival Velden feiert heuer sein 10. Jubiläum. Das Team rund um Festivalgründer Christian Hölbling hat sich seit 2009 ein wachsendes, treues Publikum aufgebaut, das alljährlich im September ein buntes internationales Programm aus allen Bereichen des Humors genießt.

In den Anfangsjahren musste das Kärntner Publikum nach und nach überzeugt werden, dass es sich lohnt, nicht nur Stars, sondern auch Programme abseits des Mainstreams anzusehen. Und tatsächlich bewies das Festival-Team (neben Hölbling sind das Julia Sobieszek und Jürgen Gschiel) einen guten Griff: die Programme sorgten immer wieder für Begeisterung im Veldener Casineum. Einen Anteil am Erfolg hatten natürlich die Moderationen von Christian Hölblings Kunstfigur „Helfried“: „Die politisch absolut inkorrekten Ansagen von Helfried waren vor allem in der Haider- und Dörfler-Ära für viele Menschen erleichternd“, resümiert der Kabarettist, der das Festival seinerzeit am Wörthersee etablierte, „um vor Ort etwas von meinem Know-How anzuwenden und eine andere Farbe in die Humorlandschaft einzubringen.“ Das Humorfestival sei ein Gesamtkunstwerk aus Bühnenprogrammen, Moderation und den charakteristischen Live-Bands rundherum. „Außerdem behandeln wir unsere Künstler sehr gut, was sich herumspricht“, so Hölbling.

www.humorfestival-velden.at