Auf dem Petersfriedhof in Salzburg trifft Helfried auf den Tod. Was hat ihm dieser wohl zu berichten?

2018 geht für Helfried ein Kindheitstraum in Erfüllung: Einmal Mozarts „Zauberflöte“ bei den Salzburger Festspielen zu erleben. Dabei trifft der Kabarettist in der Rolle des humorvoll-holprigen Oberstudienrats auf Künstler, Prominente und Salzburger Festspiel-Spezialitäten. Ein ungewöhnliches wie unterhaltsames Porträt der Festspielstadt Salzburg mit vielen bekannten Gesichtern und unbekannten Einblicken.

Bereits als Achtjähriger soll Helfried einen großen Traum gehabt haben: Einmal die „Zauberflöte“ bei den Salzburger Festspielen zu erleben. Seine Tante Hedwig meinte damals: „Da musst du ein bisserl Geduld haben.“ Nun, mehr als 40 Jahre später, schenkt sie ihm eine Eintrittskarte für die berühmte Oper und etwas Taschengeld. Doch es kommt alles ganz anders.

Durch einige Zufälle wird aus dem geplanten Tagesausflug eine mehrtätige Erlebnistour. Mit seiner speziellen Art und mit viel trockenem Humor begegnet „Oberstudienrat“ Helfried Künstlern, Prominenten und der Festspiel-Präsidentin. Er blickt hinter die Kulissen und erlebt Momente, die dem zahlenden Festspielgast vorenthalten bleiben. Dabei stellt Helfried, verkörpert durch Kabarettist Christian Hölbling, jene Fragen, die sich viele denken, aber kaum jemand auszusprechen wagt. Ein ungewöhnliches wie unterhaltsames Porträt der Festspielstadt Salzburg mit vielen bekannten Gesichtern und unbekannten Einblicken.